Kiosk wieder eröffnet

Am heutigen Donnerstag wurde nach 3-monatiger Bauphase unser Schülerkiosk wieder eröffnet. Zu diesem Anlass waren einige Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft aus dem Kreis Kusel geladen. Herr Merz vom Café Schwinn hat Brezeln für alle Schüler und eine Riesenbrezel gespendet. Frau Schug-Schwarz hat sich mit einer motivierenden Ansprache an die Schüler gerichtet und für die Einrichtung des Kiosks eine Wandbild geschenkt.

Die Schulleiterin Frau Veith hat sich in ihrer Ansprache bei allen Spendern, sowie der Kreisverwaltung für die tolle Unterstützung bei diesem Projekt bedankt.

Ein besonderer Dank ging selbstverständlich auch an die Schüler der Arbeitslehre Gruppen. Ohne deren Anstrengungsbereitschaft wäre ein solches Ergebnis nicht möglich gewesen. 
Auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Danke an alle Schüler für die geleistete Arbeit, an die Firma Möbel Schug für die Spende der Arbeitsplatte, an die Kreisverwaltung Kusel, hier insbesondere an die unbürokratische Unterstützung durch Herrn Dinschuh, an das Gesundheitsamt Kusel für die Begleitung der Baumaßnahmen hinsichtlich rechtlicher Vorschriften und an den Förderverein der Schule für weitere finanzielle Unterstützung. 

Obwohl der Kiosk nicht wieder zu erkennen ist, sind für das kommende Schuljahr weitere Maßnahmen geplant. Die Tür soll saniert werden und der Außenbereich verschönert. 

Advertisements

Schulübergreifender Fußballtag gegen die Realschule+ Altenglan

Der Tag begann mit einem Fußballturnier. Hierzu wurden die Schüler/innen schulformübergreifend 4 Teams zugelost. Wir erlebten packende Spiele, wobei der Spaß und das Miteinander stets im Vordergrund standen. Im Abschlussspiel konnten sich die Fußballer unserer Schule gegen die Schüler/innen der Realschule+ durchsetzen. Wir bedanken uns für das gelungene und faire Event. Ein besonderer Dank gilt Herrn Huppert, der alles bestens organisiert hatte. Über eine Wiederholung würden wir uns sehr freuen! Vielen Dank und viele

Grüße Herr Weber, Herr Schummel und die Fußballer der JMS Kusel

Nikolaus und Co. verzaubern Schüler

Unser diesjähriges Ferienkino war einmal mehr komplett „ausverkauft“. Die Schüler hatten sich den Film „Hüter des Lichts“ gewünscht. Und … man kann es kaum glauben, es war fast die kompletten 2 Stunden über mucksmäuschenstill. Alle waren von Anfang bis Ende gebannt von den Abenteuern der wahren Kinderhelden Nikolaus, Osterhase, Sandmann, Zahnfee und Jack Frost.

Dabei war die Geschichte nicht nur was für Kinder. Auch die erwachsenen Zuschauer konnten in sich gehen und ihr eigenes Tun im Umgang mit Kindern vorm strengen Zeigefinger des Nikolaus überdenken.

„Willst du, Jack Frost, geloben

die Kinder dieser Welt zu behüten,

ihre Wünsche, ihre Hoffnungen, ihre Träume

mit deinem Leben zu beschützen,

weil sie alles sind was wir haben,

was wir sind und alles was wir je sein werden ?“

Ein Film, der wirklich jedem, egal ob jung oder alt, zu empfehlen ist.

Ganz besonders stolz bin ich auf die Klasse 10b, die bei diesem Event über sich hinaus gewachsen ist. Fast vollkommen selbstständig haben sie sich um alles gekümmert. Toll !

In diesem Sinne wünscht die Jakob-Muth-Schule Ihnen allen Frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2017.

PS : Das Kino war selbstverständlich kostenlos und eine rein schulinterne Veranstaltung.

Unterstützt unsere Schüler, werdet Mitglied !

Liebe Freunde und Unterstützer unserer Schule,

bitte nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit, diesen Text bis zum Ende zu lesen.

Ich wende mich an Sie als Vorsitzender des Fördervereines der Jakob-Muth-Schule Kusel.

Wie Sie sicher schon mitbekommen haben unterstützen wir die Schüler unserer Schule in vielen Bereichen. Wir beteiligen uns finanziell an Projekten wie Mofa-AG, Klassenfahrten, Schulfesten, aber auch berufsbezogene Unternehmungen wie Betriebsbesichtigungen oder Praktika werden von uns gefördert.

In diesem Jahr haben wir, um Geld zu generieren, mit der Hilfe der Eltern und vieler unserer Lehrerkollegen ein Schulfest organisiert, am Altenglaner Nikolausmarkt und am Kuseler Adventsmarkt teilgenommen. Dadurch ist einiges in die Kasse gekommen, um auch Ihr Kind im aktuellen Schuljahr satzungsgemäß unterstützen zu können.

Dennoch kann ein Verein nicht ohne Mitglieder bestehen.

Deshalb wende ich mich nun mit der Bitte an Sie, sich unserem Verein anzuschließen und uns jährlich mit einem kleinen Beitrag in unserer Arbeit für unsere Kinder zu unterstützen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich unseren Flyer durchlesen würden und sich entscheiden könnten zum Mindestbeitrag von 12,- € pro Jahr unserem Verein beizutreten. Gerne können Sie auch einen höheren Jahresbeitrag angeben.

Der Mitgliedsbeitrag ist steuerlich anrechnungsfähig.

Drucken Sie sich den Flyer aus, füllen ihn aus und senden ihn per Post an unsere Schule oder sie bringen ihn selbst im Sekretariat der Schule vorbei.

Nun wünsche ich Ihnen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und würde mich freuen von Ihnen zu hören !

 

Gruß,

Christian Bauer (1. Vorsitzender)

Unvergessliches Konzert

Am vergangenen Donnerstag hat die Sparkasse Kusel für ihre PS-Sparer ein Konzert organisiert. Rolf Dieter Schnapka hat zusammen mit seiner dreiköpfigen Band und vier stimmgewaltigen Sängerinnen einen unvergesslichen Abend gezaubert. Der Veranstaltungsraum der Sparkasse war restlos ausverkauft.

Der Erlös dieser Veranstaltung kommt den Schülerinnen und Schülern unserer Schule zu Gute.

VIELEN DANK dafür !

img_1306